Flughafen-Übung 2022

Am Samstag, 10. September 2022 nahmen zwei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Arnsgrün als Verletzten-Darsteller an einer Großübung auf dem Flughafen Leipzig teil.

Neben 12 weiteren Mitgliedern der Feuerwehren aus Zeulenroda-Triebes unterstützten sie damit das Team der Realistischen Unfall-Darstellung (RUD) der Johanniter-Akademie Mitteldeutschland Leipzig. Dabei stellten sie Leicht- bis Schwerstverletzte bei einem „Flugzeugunglück“ dar. Es handelte es sich um eine turnusmäßige Großübung:

Pressemitteilung der Mitteldeutsche Flughäfen AG:

„Am Flughafen Leipzig/Halle fand heute eine turnusmäßige Notfallübung statt. Gemäß den internationalen und europäischen Richtlinien für den zivilen Luftverkehr ist der Airport verpflichtet, in regelmäßigen Abständen Notfallübungen durchzuführen.
Die Übung hatte keine Auswirkungen auf den regulären Flugbetrieb.
Rund 117 Angehörige von Feuerwehren, Rettungsdiensten, Bundes- und Landespolizei sowie Flughafenmitarbeiter übten bei der Notfallübung am Flughafen Leipzig/Halle die Zusammenarbeit und das richtige Handeln im Ernstfall.
Simuliert wurde die Havarie eines Flugzeuges, das bei der Landung von der Start- und Landebahn Nord abkommt. Als Übungsobjekt diente ein Airbus A310, der sich im Besitz des Flughafens befindet. An Bord der Maschine befanden sich 39 Statisten. Als Teil des Übungsszenarios evakuierten Einsatzkräfte der Feuerwehr einige der Passagiere aus dem Flugzeug.
Zielsetzung der Notfallübung war es, die Gewährleistung der Anfahrts- und Eingreifzeiten sowie die Zusammenarbeit sowohl der flughafeneigenen als auch externen Einsatzkräfte zu überprüfen. An der Notfallübung waren Einsatz- und Rettungskräfte aus dem Landkreis Nordsachsen, dem Landkreis Leipzig sowie der Stadt Leipzig beteiligt.“

Hier einige Bilder:

Die Verletzten-Darsteller wurden in der Feuerwache West geschminkt und per Bus zur „Unglücksmaschine“ gebracht.

Mit Nebelmaschinen wurde die Kabine des Flugzeugs realistisch „verraucht“.

Die Rettungstreppe der Flughafen-Feuerwehr wurde in Stellung gebracht:

Die ersten Verletzten konnten das Flugzeug zu Fuß verlassen und wurden am Rande der Landebahn „gesammelt“:

Der Leitende Notarzt (LNA) sichtet und kategorisiert die Verletzten (grün, gelb, rot, blau, schwarz).

Zahlreiche Feuerwehren aus der Umgebung rückten an und unterstützten die Rettungsarbeiten.

Mehrere Sanitätszüge aus der Umgebung versorgten die „Verletzten“.

Löschfahrzeuge der umliegenden Feuerwehren (rechts) neben einem Flugfeld-Löschfahrzeug „Panther“ (links).

Nach Abschluss der Übung ereignete sich ein Unwetter in der Nähe des Flughafens.

 

… und → hier geht´s zurück zu den Aktivitäten der Einsatzabteilung!

Kommende Veranstaltungen

Neueste Beiträge

Besucherzähler

  • Visits Today: 243
  • Total Visits: 74035
  • Total Visitors: 2
  • Total Countries: 103

Wetterwarnungen


Keine Wetterwarnungen für Arnsgrün

Aktuelle Wetterwarnungen für Greiz