4. Jugendfeuerwehrtag

Am Samstag, dem 26. August 2023 veranstalteten die Jugendfeuerwehren Pöllwitz und Arnsgrün gemeinsam eine Ganztagsschulung in Pöllwitz.

Für die Jugendabteilung aus Arnsgrün war es die vierte Veranstaltung dieser Art.
Die Ausbilder/-innen hatten sich für den Ausbildungstag ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht. Rund um das Vereinsgebäude „Reußischer Hof“ in Pöllwitz waren vier Stationen mit feuerwehrtechnischen Inhalten verteilt, die auch Geschick und Kreativität forderten. Die 11 Arnsgrüner und 8 Pöllwitzer Floriansjünger durchliefen diese als gemischte Kleingruppen im Rotationssystem.

Die Kinder und Jugendlichen erlernten das Errichten einer Bockleiter und wie man diese zum Heben schwerer Lasten oder Retten einer Person nutzen kann.

Zum Herstellen einer gravierten Holzscheibe wurde der Umgang mit einer Bügelsäge und das Handling elektrischer Kleingeräte vermittelt. Neben handwerklichem Geschick wurde dabei auch die Kreativität gefordert.

An einer Station frischten die Nachwuchskräfte ihre Kenntnisse in der Ersten Hilfe auf.

Natürlich durfte auch die Paradedisziplin der Feuerwehr nicht fehlen- Brandbekämpfung nach FwDV 3 (Feuerwehr-Dienstvorschrift 3 – Einheiten im Löscheinsatz).

Um die kulinarische Verköstigung zum Mittagessen kümmerten sich zwei Pöllwitzer Bürger/-innen, für die Kaffeepause hatten einige Familien einen Kuchen beigesteuert.

Am Nachmittag stand eine Abschlussübung auf dem Plan. Nach der realistischen Alarmierung mit Sirene waren die jungen Feuerwehrleute richtig aufgeregt. Gemeldet waren ein Feldbrand und eine eingeklemmte Person unter einem umgestürzten Baum (siehe Einsatzbericht) auf einem Feld an der Wilhelm-Pieck-Straße in Pöllwitz (Richtung Bahnstrecke/ Ebersgrün). Die „Erwachsenen“ der Freiwilligen Feuerwehren Arnsgrün und Pöllwitz und die Besatzung eines Tanklöschfahrzeugs aus Zeulenroda standen den Kindern und Jugendlichen zur Seite. Am Einsatzort teilten sich die Kräfte in zwei Einsatzabschnitte „Brandbekämpfung“ und „Menschenrettung“ auf. Hier konnten die Nachwuchs-Feuerwehrleute ihre erlernten Fähigkeiten aus dem Stationsbetrieb direkt anwenden. Zwei ältere Jugendliche versuchten sich bei der Übung in der Funktion Gruppenführer. Jede Aktivität der Jugendfeuerwehr wurde dabei stets von den Ausbilder/-innen und Einsatzkräften begleitet und unterstützt.

Die Verantwortlichen der Jugendfeuerwehren Pöllwitz und Arnsgrün bedanken sich bei den Kindern und Jugendlichen für die gelungene Zusammenarbeit.
Weiterer Dank gilt:
– der Feuerwehr Dobia für die Zurverfügungstellung ihres Mannschaftsfahrzeuges
– der Feuerwehr Zeulenroda für die Bereitstellung des Tanklöschfahrzeugs
– der Stadtverwaltung Zeulenroda-Triebes für die finanzielle Unterstützung und die Bereitstellung des Vereingebäudes „Reußischer Hof“
– den beiden Pöllwitzern H. Diersch und K. Lehmann für die Mittagsversorgung
– den Kuchenspender/-innen aus Arnsgrün
– dem ortsansässigen Landwirtschaftsbetrieb Gneupel für die Bereitstellung der Fläche
– dem Kameraden E. Distelmeier für die Erstellung des Übungsszenarios
– allen unterstützenden Ausbilder/-innen und Betreuer/-innen, die die Durchführung dieses schönen Jugendfeuerwehrtages ermöglichten.

… und hier geht´s zurück zu den → Aktivitäten der Jugendfeuerwehr.

Kommende Veranstaltungen

Neueste Beiträge

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Arnsgrün
  • NEBEL
    Gültig: 04.03. 18:10 - 05.03. 07:00
    Quelle: Deutscher Wetterdienst

Aktuelle Wetterwarnungen für  Greiz

Wetterwarnung für Arnsgrün