Digitale Ausbildung

Am Freitag, 27. November 2020 trafen sich Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Arnsgrün erstmalig zur Ausbildung im digitalen Raum.
Zum Zeitpunkt bestand aufgrund hoher Wocheninzidenz-Werte der SARS-CoV-2-Pandemie im Landkreis Greiz ein Verbot für Ausbildungen in Präsenz. Nach der geltenden Ampel-Regelung des Thüringer Innenministeriums sollten sich die Einsatzabteilungen bei Werten über 50 nicht mehr zu Schulungen treffen. Es sollen drohende Quarantäne-Maßnahmen für die komplette Abteilung vermieden werden, um die Einsatzbereitschaft aufrechtzuerhalten.

Deshalb entschieden sich die Kameraden der Arnsgrüner Einsatzabteilung, die anstehende Ausbildung zur Atemschutzüberwachung in den digitalen Raum zu verlegen. Immerhin acht Kamerad-/innen hatten sich über eine Plattform zur Online-Schulung zusammengefunden.

So erhielten die Kamerad-/innen eine Auffrischung zum Handling der Atemschutzüberwachungstafel und zur Benutzung der entsprechenden Formulare. Anhand zweier fiktiver Einsatzszenarien konnten sie das Erlernte gleich anwenden.

Auch wenn das gemütliche Beisammensein im Anschluss sicher allen fehlt, so bietet sich auf diese Weise doch eine Möglichkeit zur Aufrechterhaltung des theoretischen Wissens. Die praktischen Inhalte lassen sich aber wohl nicht ins Internet verlegen.


Bildquelle: www.rescuetec.de

Kommende Veranstaltungen

Neueste Beiträge

Besucherzähler

  • Visits Today: 159
  • Total Visits: 16281
  • Total Visitors: 2
  • Total Countries: 14