Kreisjugendfeuerwehr-Tag Greiz

Am Samstag, den 10. Juni 2023, nahm die Jugendfeuerwehr Arnsgrün am Kreisjugendfeuerwehrtag anlässlich des Greizer Park- und Schlossfestes teil.

Der Kreisjugendfeuerwehrtag der Kreisjugendfeuerwehr (KJFW) Greiz e.V. findet alle zwei Jahre an verschiedenen Orten statt, immer im Wechsel mit dem Kreis-Zeltlager.
Anlässlich des 160-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Greiz hatten die Verantwortlichen die Veranstaltung diesmal in Greiz organisiert. Insgesamt 19 Jugendfeuerwehren aus dem ganzen Landkreis mit 324 Teilnehmenden (samt Betreuenden) hatten sich dazu im Gerätehaus der Feuerwehr Greiz eingefunden. Die Organisatoren der KJFW und der Stützpunktfeuerwehr Greiz hatten ein Geländespiel vorbereitet, das quer durch die Stadt führte und aus neun Stationen bestand. Die Stationen waren teils in das Festgelände des Greizer Park- und Schlossfestes integriert und luden Passanten zum Zuschauen ein. Durch Zusammenlegungen entstanden 17 Mannschaften, die alle den Parcours in der Kreisstadt absolvierten und eifrig Punkte in den verschiedenen Disziplinen sammelten.
Hier ein Überblick mit Bildern aus dem Stationsbetrieb:

Staffellauf: In 4er-Teams musste je eine C- und eine D-Schlauchleitung ausgelegt und gekuppelt werden. Dabei wurden das Schlauch-Handling, die Kommunikation und die benötigte Zeit bewertet. Die Station wurde durch zwei Ausbilder der Jugendfeuerwehr Arnsgrün betreut.

Schätzen und Wissen: In mehreren kleinen Aufgaben mussten die Jugendfeuerwehr-Angehörigen Schläuche zählen, Löschwassermengen der Fahrzeuge addieren, Drehleiter-Höhe schätzen, Rettungshöhe einer Steckleiter wissen, verschiedene Leinen benennen etc.

Kegeln: Beim Auswerfen von Rollschläuchen wurden die Geschicklichkeit und Genauigkeit bewertet.

Puzzle: Eine Figur aus Löschwasser-Armaturen, die als Foto nur 20 Sekunden gezeigt wurde, musste aus dem Gedächtnis nachgebaut werden.

Wasser: Ein Liter Wasser aus einem Messbecher musste über eine Strecke über acht Meter bergauf transportiert werden, ohne Wasser zu verlieren. Dafür durften nur vier Teile einer Regenrinne benutzt werden. Kreativität und Teamarbeit waren hier wieder sehr gefragt!

Geschicklichkeit: Die Kinder und Jugendlichen mussten als Team alle an „einem Strang ziehen“, um mit der Hebekonstruktion die Holzklötze genau übereinander zu stapeln.

Funk: Die Gruppe musste zwei Teams bilden. Parallel sollten aus bunten Bauklötzen zwei identische Figuren gebaut werden, wobei sich die Teams nur über Funkgeräte verständigen konnten. Die Arnsgrüner Kinder und Jugendlichen meisterten die Aufgabe ohne Probleme.

Stiche und Bunde: Die Ausbilder an der Station stellten die Fertigkeiten rund um alle wichtigen Knöten der Feuerwehr auf die Probe.

Erste Hilfe: Auf dem Gelände der Rettungsambulanz Greiz musste der Nachwuchs sein Können und Wissen bei der stabilen Seitenlage, bei Druckverband, Kopfverband und Notruf (W-Fragen) zeigen.

Am Ende des Tages erfolgte die Auswertung wieder im Gerätehaus der Feuerwehr Greiz. Die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Arnsgrün erarbeiteten sich durch ausgezeichnete Teamarbeit, viel Kreativität und Fachwissen die höchste Punktzahl und damit den 1. Platz aus 17 Mannschaften! Platz 2 belegte die Mannschaft aus Langenwetzendorf, gefolgt von Bernsgrün (Platz 3), Wildetaube/ Seelingstädt (Platz 4) und Zeulenroda (Platz 5).
Die Ausbilderinnen und Ausbilder aus Arnsgrün sind sehr stolz, dass die erst 5 Jahre bestehende Truppe so ein tolles Ergebnis erreicht hat.

Platz Mannschaft Punkte
1 Arnsgrün 118,5
2 Langenwetzendorf 115,5
3 Bernsgrün 114
4 Wildetaube/ Seelingstädt 113,5
5 Zeulenroda 113,0
6 Hohenleuben 113,0
7 Weida 2/ Iseburg 111,0
8 Berga/ Pölzig 110,5
9 Weida 1 110,5
10 Ronneburg 110,0
11 Greiz 2 107,5
12 Pöllwitz 107,5
13 Greiz 1 105,5
14 Triebes 103,5
15 Langenwolschendorf 99,5
16 Stelzendorf 99,0
17 Brahmenau 99,0

(Bei Punktegleichstand entschied die benötigte Zeit bei der Station „Wasser“.)

Der Präsident des Lionsclub Greiz Holger Steininger (hinten links) überreichte jeder Mannschaft eine Spende von 150€, sodass insgesamt 2550€ für alle teilnehmenden Mannschaften ausgeschüttet wurden. Außerdem gratulierten der Greizer Bürgermeister Alexander Schulze (vorn), Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Komorowski (hinten 2.v.l.), der Greizer Jugendwart Danny Knüpfer (hinten 2.v.r.), Lionsclub- Vorstandsmitglied Sven Heisig (hinten rechts) und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Maik Klug (nicht im Foto) dem Arnsgrüner Nachwuchs.

Wir bedanken uns bei der Kreisjugendfeuerwehr Greiz sowie der Freiwilligen Feuerwehr Greiz ihrem Verein für die Organisation, sowie bei den Sponsoren des Lionclub Greiz und den anderen teilnehmenden Jugendfeuerwehren für den fairen und erlebnisreichen Wettstreit-Tag!

→ hier geht´s zum Bericht der OTZ!
→ hier gibt´s weitere Bilder bei der Kreisjugendfeuerwehr Greiz e.V.!

→ hier geht´s zurück zu den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr!

Kommende Veranstaltungen

Neueste Beiträge

Besucherzähler

  • Visits Today: 237
  • Total Visits: 162526
  • Total Visitors: 1
  • Total Countries: 102

Wetterwarnungen


Keine Wetterwarnungen für Arnsgrün

Aktuelle Wetterwarnungen für Greiz